40 Deutsche Zweitakt-Rennmaschinen am Start

von / / Aktuelles
40 Deutsche Zweitakt-Rennmaschinen am Start

Der Ruf in die Fahrer- und Sammler-Szene brachte Einige und Einiges in Bewegung. Am 14./15. September 2013 werden zur Ausstellung des Motor Sport Museums Hockenheimring und den Präsentationsläufen lange nicht mehr gesehene Rennmotorräder an den Start gebracht. Die Liste der Marken wird vor allem die Fachleute aufhorchen lassen: König, Fath, Diko, Muz-Swissauto, MuZ-Weber, HB-MZ, Finke-MZ, Fisoko, FKS, TSE-TSE, SMZ, Seel, Bender, Rentzsch, Rupp, Krauser, Ziegler. Von 50 und 80 ccm-Einzylindern über 125er-Twins, diverse 250er-Bauformen reicht die Auswahl bis hin zu den 500 ccm-Maschinen mit drei und vier Zylindern, als Boxer- oder V-Motoren.

Doch nicht nur um Motoren und Rennmaschinen geht es beim Treffen in den Boxen des Motodroms in Hockenheim sondern auch um Begegnungen zwischen heutigen Besitzern der Motorräder, ehemaligen Fahrern, den Konstrukteuren und beteiligten Mechanikern. Es wird wieder eine extra Autogrammstunde geben, diesmal mit ehemaligen Deutschen Meistern wie Werner Schwärzel (10 DM-Titel), Dieter Braun (5), Gert Bender (3), Lothar John (2), Heinz Rosner (2), Ingo Emmerich (2), Reiner Scheidhauer (2).

OBEN