Hockenheim „Stuttgarter Rössle“, 03.-04. Juli 2015

von / / Aktuelles

40 Grad Lufttemperatur und 50 Grad auf dem Asphalt brachten Mensch und Maschine ans Limit. Hierbei in den feuerfesten Fahreranzug mit langärmeligem Unterhemd und langen Unterhosen zu steigen, Schuhe, Handschuhe, Kopfhaube und Helm anzulegen war schon schwierig genug. Dann aber in der prallen Sonne beim Vorstart im Cockpit zu braten und dann nach dem Startsignal 25 min schnell Auto zu fahren ohne Klimaanlage- Hut ab vor der Leistung unserer Amateur-Fahrer!
Kühlsystem, Motorschmierung und Elektronikbauteile litten sichtlich.
Das erklärt die ungewöhnlich hohen Ausfallraten. Alle, die überhaupt die Zielflagge sahen, zeigten starke Anzeichen der Erschöpfung.
Ihnen allen gilt unser Respekt.
57 Tourenwagen und GTs zum Freien Training gestartet,
38 schafften es ins Ziel des Wertungslaufes
30 Formel- und Rennsportwagen zum Freien Training gestartet
27 schafften es ins Ziel des Wertungslaufes
Wir freuen uns nun auf die nächste Veranstaltung am 18.-20.9.2015 in Hockenheim.
Bei eher normalen Verhältnissen Witterungsverhältnissen…

OBEN